Samstag, 20. September 2014

Atkins ist teuer!

Atkins hat seine Vor- und Nachteile. Der größte wird mir jeden Tag schmerzlich bewusst wenn ich auf den Kassenbon blicke denn Atkins ist eindeutig teurer als Weight Watchers und ich kauf Fleisch sogar im Discounter (Jaaa, steinigt mich), aber WW ist da soviel einfacher gewesen. Ne Packung Spagetti, eine Dose Thunfisch, Tomatensoße und man isst für 5,5 Punkte und weniger als  drei Euro. Das kann man bei Atkins vergessen. Oder ich mach was falsch. Gerade in Phase I, die man ja mind zwei Wochen durchhalten sollte gibt es nicht viel Alternative, außer Fleisch und Eier. Alle kleinen Ersatzdinge und Tricks sind erst ab Phase II erlaubt in der ich jetzt Gott sei Dank schon bin. Das erlaubt mir mittlerweile bis zu 30g Kohlehydrate am Tag und da drauf zu kommen ist wirklich enorm schwierig. Da Fleisch nicht ins gewicht fällt muss man das nämlich mit Gemüse machen und selbst so ein Kilo Blumenkohl bringt einen nicht zum schwitzen was die Kohlehydratanzahl betrifft. Daher meine kleinen Sünden, wie zum Beispiel Wackelkäse, den ich irgendwann die Tage mal vorstellen will. Wieso all die Rezepte erfinden und sie nicht mit euch teilen. Wenn ich ne gescheite Kamera hätte würde ich YT Videos drehen. Mim kocht live und so. Würde mir sogar Spaß machen.. ich hab schon ein Intro im Kopf.

Jetzt bin ich doch ein bisschen abgedriftet. Wie immer.

Kommentare:

  1. "Mim kocht live" - das hört sich gut an. Ich mache zwar kein Atkins, aber sich gesund zu ernähren geht auch so oft ins Geld, was ich ehrlich schade finde. Dir viel Erfolg weiterhin!

    Liebe Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  2. Es kommt zwar auf die Produkte an. Aber gerade hochwertiges Fleisch ist mitunter ganz schön Teuer.

    Fisch und Gemüse gehen auch tiefgekühlt.

    AntwortenLöschen