Samstag, 5. Mai 2012

Von Terminen, Schuhen und Duschvorhängen

Also ich brauch feste Zeiten. Ich bin ja durchaus Spontan aber meine Schweinehunde sind in der Regel spontaner als ich. Deswegen bin ich ja in einem Fitnessstudio angemeldet. Da kann man mir zwar keine Termine setzen, dafür habe ich mir welche gemacht. Mit Trainerbetreuung bzw. dem erstellen eines persönlichen Plans geh ich also in der Regel bis zu viermal in der Woche für jeweils eine Stunde, anderthalb ins Studio zu einer festen  Uhrzeit. Also ich habe mir Termine gesetzt und zwar in aller Regelmäßigkeit. Montags, Dienstags und Donnerstags geht es an die Geräte zum Muskelaufbau und zum Ausdauertraining und Freitags gibt es einen Step Aerobic Kurs. Ich hab gesagt wenn ich den einen Kurs ohne Probleme durchstehe und endlich auch mal alle schrittfolgen verfolgen kann ohne jede menge verwirrter Aussetzer kommt eine zweite Stunde dazu. Nach mittlerweile acht oder neun teilnahmen klappt das schon ganz gut. Ich hab weiß Gott warum eine echte Schwierigkeit mit Drehungen. Meine Füße verknoten sich und schwupps häng ich da. Die anderen Weibchen müssen mich langsam echt für fatal unfähig halten. Immerhin bleiben sie nett und sogar selbstironische dickenwitze werden leidenschaftlich dementiert.

Also zuhause mache ich eigentlich nichts außer die norm Bewegung fürs einkaufen, putzen und waschen und was da noch so anfallen kann. Wenns mich juckt dann entscheide ich mich spontan für einige crunches, vierzig bis sechzig oder mehr, je nach Laune. Also wenn man einmal damit angefangen hat bewegt man sich sogar ziemlich gern. Dazu kommt eine Ernährung mit der ich echt leben kann – so was wie Brot zum frühstück und den Teller voll Nudeln und sonstigen Saucen das vermisse ich nicht mal – auch weil ich das am Sonntag haben könnte oder eben auch jederzeit eingeschränkt in der Woche. Aber mich gelüstet es derzeit nicht wirklich. Ich merke selbst das wenn man geregelt auf KH verzichtet beziehungsweise auf über zu viele verzichtet das diese antrainierte KH-Sucht wirklich verschwindet. Mich gelüstet es nicht mal mehr an nem Schlemmertag Unmengen Süßes in mich reinzustopfen. Und was ich noch festgestellt hab ist das ich meine Morgenmuffeligkeit verliere. Ich weiß nicht ob an der Ernährung liegt oder an dem Sport oder gar aus beidem aber ich schlafe nachts fester und bin morgens auch noch schell topfit. Sofern ich genug Schlaf hatte, was durch das umverschieben von Schichtdiensten ja ein bisschen heikler geworden ist. Also das kannte ich von mir auch nicht. Normalerweise brauch ich fast bis zu einer Stunde bis ich auch nur klar denken kann.

Tja, was hab ich denn noch neues zu berichten? Ich wollte ja mal einen Eintrag machen über die Stereotypen in einem Fitnesstudio. Ich denke der kommt auch noch aber daran muss ich noch etwas feilen.

Heute morgen eroberten neue Schuhe meinen Schuhschrank. Keilpumps. Eigentlich bin ich kein großer Fan davon, aber die haben mich in der Hinsicht begeistert das es schwer wird mit ihnen umzuknicken wie mit meinen liebsten Kitten Heels und zweitens werde ich eine Schicht aus fast schmerzfrei ablaufen können ohne auf Absatz verzichten zu müssen. Reicht wenn ich zum Sport flache Schuhe tragen muss. Und ein neuer Duschvorhang ist eingezogen, den alten konnte ich schlichtweg nicht mehr sehen. Ich stand vor zwei stück wo mir der weiße mit den lilanen Ranken unheimlich gut gefiel, der eine mit den grünen und Blauen kreisen aber besser zur Farbgestaltung des Badezimmers passte das, wenn ihr euch erinnert, ein echt hässliches Grün zu Fliesen trägt. Gott sei dank ist das hässliche Grün auch im Duschvorhang zu finden. Was solls... immerhin ist er neu und passt ins Bad. Was will ich mehr? Naja gut andere Fliesenfarbe aber man kann ja nicht alles haben.

Liebe Grüße
Aya

PS: Mit diesem Design hab ich vor ein paar Jahren übrigens bei Blogspot angefangen. Ich hab vernommen jemand vermisste es.

Kommentare:

  1. Ich bewundere dich ehrlich. Ich muss mich nach wie vor jeden Tag zu meinen Übungen zwingen. Obwohl ich weiß, dass ich ohne nur noch mehr Schmerzen habe... Mein innerer Schweinehund ist ein riesiges Monster. Jeden Tag muss ich ihn aufs neue erlegen. Orr.
    Du schaffst so viele Crunches? Wow. Hut ab.

    Duschvorhänge hab ich gehasst. In der alten Wohnung im Hotel Mama hatten wir sowas stets. Das schei* Teil bappte ständig an meinem Hintern. Ich fand das so eklig.

    AntwortenLöschen
  2. Das tat unser alter Vorhang auch, aber jetzt hab ich einen mit eingenähten Magneten am Saum. Die babben sich an der Duschwanne fest und da gibt es kein Flattern mehr. Ich bin restlos begeistert. Nur die Farbe... aber was soll man tun? ^^

    Na ja bei der Anzahl der Crunches wird man von mal zu mal besser. Als ich angefangen hab, bin ich nach 5 schon hechelnd liegen geblieben. Und der Trainer hat 40 aufgeschrieben für jedes mal, ergo sind das 120 in der Woche gewesen, das summiert sich und anders als bei zum Beispiel Liegestützen sind die nicht all zu schwer ^^ Ich sehen mich sogar regelrecht nach ihnen zurück. Mittlerweile hab ich einen neuen trainingsplan der Stufe zwei und die erweiterte version der Crunches beweisen mir wie unfit ich tatsächlich noch bin. Da läuft es wie anfangs ^^

    Wenn die Waage morgen ein nettes defizit anzeigt kann ich mein nächstes kreuz machen und habe dann die ersten zehn von 26 kilos geschafft die angesagt waren. Immerhin in zwei Monaten. Was will man mehr? ^^

    AntwortenLöschen
  3. Mich würde ja Bad und Vorhang interessieren xD Ob das wirklich so miese Farben sind ^^

    Wow. So schnell so nen Batzen Gewicht? Huiii. Sollte mal endlich Gas geben.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Disziplin beim Sport ist der Hammer. Ich wünschte ich würde das schaffen. Und ich hab ein Fitnesstudio im Haus und nutz es nicht mit. -_-

    Ich hab übrigens keinen Duschvorhang, sondern ne spacig runde Duschwand aus Plexiglas ^^

    AntwortenLöschen
  5. wollte mal liebe grüße senden und dir sagen ht ab was du schon abgenommen hast wahnsinn da muss ich erstmal hin kommen

    lg jenny

    AntwortenLöschen