Freitag, 9. Juli 2010

Die Welt zur Gästin bei - wtf?!

Es ist schon wieder passiert. Ich surfte gerade durch die Gegend und habe tatsächlich mal wieder ein gutes Babe gesucht für die Sektion im Bikini und stieß dann auf diese Seite hier lesben.org und auch auf die Menüleiste und was mussten meine geschundenen Augen erblicken?


"Gästinnenbuch" Ich glaub es hackt! Für mich ist "Gäste" ausreichend weiblich wie männlich genug, um es noch weiter zu betonen. Wiki sagt:  "Der Ausdruck bezeichnet sowohl männliche als auch weibliche Gäste. Das Wort ist eines der wenigen deutschen männlichen Substantive, die eine Person bezeichnen, für die sich aber noch keine weibliche Form eingebürgert hat."

'Gästin' soll die weibliche Form dazu sein? Ich schwöre es, steht mir eine Gegenüber die diesen Ausdruck benutzt mach ich sie nen Kopf kürzer. Feminismus ja, Emanzipation nein - muss es sich so ausdrücken?!

Kommentare:

  1. Gästinnenbuch...
    Gäste... Gästinnen
    sind wir dann bald bei Gästereren?

    Warum dann nicht Besucherinen? Userinen? Aber das sind ja wieder keine Gäste... als würden sich Männer davon abhalten lassen in das Buch zu schreiben. Wo wir dann auch wieder beim Thema Akzeptanz und so weiter wären...

    aber das da ist ja echt eine Sünde für sich.

    AntwortenLöschen
  2. Ich fände auch Besucherinnen sinnvoller xD Gästinnen geht irgendwie garnicht *lol*

    AntwortenLöschen