Freitag, 25. Januar 2013

Nachttreiben

Ich weiß gar nicht was alle so für ein Gewese machen. Ich meine, natürlich tut es mir leid. Ich tue mir leid. Ich habe praktisch selbstmitleid und das grundsätzlich an diesem Tag. Und es wird von Jahr zu Jahr nicht besser sondern eher zu so einer Art Ritual. Nicht nur das ich eine Woche zuvor extrem reizbar und lustlos werde, sondern das alles an einem Tag mündet der schon mit dem prägestempel beginnt: Wenn du an deinem Geburstag weinst, dann weinst du das ganze Jahr. Was letzendlich der Grund ist wieso ich so ziemlich jedes blinzeln vermeide. Geholfen hat es doch noch nie was. Gerade wenn man ein bestimmtes Gefühl unbedingt unterdrücken will .. ihr kennt das.

Viel schlimmer die Tatsache mit diesen Glückwünschen jeder perversen Art - wenn sie denn kommen. Feier schön und nicht zu heftig - lass dich reich beschenken - blabla. Ich habe keinen meiner Geburtstag gefeiert seit ich neun oder zehn war. Oder gefeiert worden. So richtig zelebriert. Nichts. Von daher finde ich solche Glückwünsche von Leuten die man Freunde nennen kann bisweilen sogar ziemlich abgedroschen. Kennt man sich einander wirklich so dermaßen schlecht oder waren das ein paar Gehässigkeiten die nochmal verteilt werden mussten? Keine Ahnung. Es klingt hohl und der Nachgeschmack ist das man erneut versucht so zu tun als wäre das kein Tag den man sich ins Gedächtnis rufen müsste. Ich habe sogar versucht mir da eine Schicht aufzubrummen. Wer keine Zeit hat Trübsal zu blasen der tut es auch nicht.

Kommentare:

  1. Du hockst dich jetzt in Bus und Bahn und fährst zu mir! Dies ist ein Befehl!

    AntwortenLöschen
  2. Schreit nach einer Krisensitzung. Nenn mir zeit und Ort

    AntwortenLöschen
  3. Aber ich weiß worauf du hinauswillst. Einerseits ist es zwar schön, dass man gratuliert bekommt, Aber ein halbherziges "alles gute" oder "Feier schön" wirkt einkopiert und in etwa so liebevoll wie wenn man gleich gar nichts oder "Leck mich am Arsch" schreibt. Deshalb Leg ich großen wert drauf auch was ehrliches und persönliches reinzuschreiben.

    Jedes alles gute von mir ist einmalig, persönlich und kommt von Herzen. Ansonsten schreib ich erst gar nicht auf die Pinnwand. Ich hab nämlich selber an meinem Geburtstag 30 "alles gute" fein säuberlich von Vorposter kopiert und eingefügt da stehen von Leuten die sonst auch nicht mit mir reden.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin gerade ein wenig geschockt!? Wieso hast du seit deinem 9. oder 10. Lebensjahr keinen einzigen Geburtstag mehr gefeiert?? (Entschuldige bitte, wenn die Frage zu direkt und vielleicht zu persönlich ist, aber es würde mich dann doch mal interessieren!!) Sofern du MIR, einer eher Unbekannten, dies erzählen möchtest!?

    Und zu den Gratulationen muss ich sagen, ich weiß meist nie was ich schreiben soll, in der Sache bin ich sehr einfallslos. Leider. Ich möchte auch nie das gleiche schreiben, aber oft erwische ich mich, dass es der gleiche Text ist. Ich beziehe dies gerade auf Grußkarten. Bei Facebook ist es sowieso ein wenig blöd zu gratulieren, die meisten tun das ja auch nur, weil sie sehen, dass du Geburtstag hast. Wirklich wissen tun das nur wenige!!! >.<

    AntwortenLöschen