Samstag, 25. Dezember 2010

Game Over.

Ich sag ja jedes Jahr wieder: Wenn man nicht weiß was man mir schenken soll dann gibt es immer eine Sache die man verschenken kann ohne das sich bei mir der „Umtauschalarm“ meldet, wobei ich Geschenke noch nie umgetauscht hab, egal was oder wie sie waren, wenn ich es jetzt mal überlege. Ich finde das nämlich unhöflich. Einzig allein Klamotten wären der Grund umzutauschen in eine Größe die passt aber da ich davon ausgehe das keine Krank genug ist mir mehr als Socken zu schenken was Bekleidung angeht gab es den Fall auch noch nicht und ich lasse mir ja ungern den Geschmack anderer Aufdrängen.

Meine Mama hat von mir zwei Nicki Hausanzüge bekommen, weil ihre alte Hose so langsam jeden Überlebensgeist aufgegegeben hatte. Und da ich bei eBay gleich auf fünf geboten habe, damit ich wenigstens einen bekomme, bekam ich überraschender weise mit meinem Höchstgebot bei allen, direkt zwei Zuschläge. Über den Kontakt mit dem einem eBayianer wird es noch einen Eintrag geben in dem ich mit dieser unhöflichen Schnepfe abrechnen werde, aber zurück zu den Geschenken.
Ich bi richtig früh aufgestanden, Mama ist zur Arbeit gefahren und hab Plätzchen gebacken. Damit ich mich nicht selbst unglücklich mache, habe ich nur Vanillekirpfel und Kokosmakronen gebacken, die zum ersten Mal seit ich der Weihnachtsbäckerei verfallen bin richtig gut gelungen sind, das sogar ich gerne dazu greife.

Als Mam also zurückkam haben wir leckeren Tee getrunken und sie hat sich „für ne Stunde“ drei Stunden aufs Ohr gehauen. Nach einem langen drucksen gab es dann gegenseitig Bescherung und ich überreichte Mam die sorgfältig verheimlichten Anzüge und sie mir eine Nerzfellimitatmitwildlederrückseite-Decke die noch ziemlich chemisch riecht weil ich sie einweihen sollte und sie ist soooo kuschelig! Fellimitat fühlt sich toll an, riecht nicht nach totem Polyester und bedenkt bitte jedes Mal, das ein Pelz am schönsten am lebenden Tier ist. (Auch ein Grund wieso ich mich für Larp nie ganz begeistern konnte.)

Und dann haben wir zusammen Kartoffelsalat gemacht der.. viel zu viel geworden ist und haben uns die Nacht mit lauter Keksen du Tee halb um die Ohren gehauen. Tim Allen hat uns derweil unterhalten und die Katzen mit dem Tannenbaum gespielt.

So, das wäre Weihnachten gewesen.
Durch Omis Besuch in Portugal zu meinem (Wenn wir nicht verwandt wären… hach) Cousin und seiner Familie gibt es keine Familienfeier dieses Jahr, was ungeheuer Geschenke spart und keinen stressigen Weihnachtstrubel. Hey… dafür kann ich mich gleich guten Gewissens weiter gammelig in die Badewanne legen und so tun als wäre das weihnachtliche Gefühl auch bei mir vorhanden.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Klingt, als hättest du ein ganz angenehmes Weihnachten gehabt. :3

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kokosmakronen *o* ich hab noch nie selbstgebackene gegessen *hächel*

    AntwortenLöschen
  3. Hausanzüge? Ich kannte bisher nur Hausaufzüge *g* Man lernt immer dazu ;)

    Klingt nach einer schön entspannten Feier, bei mir steht noch einiges an. Aber zumindest das Kritischste ist überstanden.

    AntwortenLöschen
  4. Mein Gewinnspiel geht noch bis zum 1.1.11! (: Du hast also noch jede Menge Zeit - fast XD

    AntwortenLöschen